07.02.2018 | Einsatz
Einsatz 07/18: Brand im Pyrotechniklager Seilbahn



Am 06. Februar wurde um 17:26 Uhr die Feuerwehr Fiss mittels Sirene und Pager zu einem vermeintlichen Gebäudebrand - Keller Möseralm, Pyrotechniklager alarmiert.
Während der Ausrüstungsphase wurde durch Seilbahnmitarbeiter mitgeteilt, dass es sich um das Pyrotechniklager der Seilbahn handelt.


Parallel dazu wurde durch die Leitstelle Tirol ebenfalls die FF Serfaus mit der Drehleiter mitalarmiert. Da diese jedoch nicht zum Einsatzort anfahren konnte, wurde die Mannschaft auf das MTF Serfaus und TLF Serfaus zur Unterstützung nach Fiss geordert.

Bei der Ankunft an der Seilbahn standen bereits die Pistenmaschinen mit Transporttruhen bereit, um Mannschaft und Gerät zum Einsatzort zu transportieren, da das Lager im Winter nicht mit Fahrzeugen erreicht werden kann.

Lage beim Eintreffen:
Zwei offene Garagenboxen (Tore wurden durch die Wucht einer Detonation nach außen gedrückt), in welchen noch Feuer zu erkennen war.



Mitarbeiter der Seilbahn teilten mit, dass keine Personen im Gebäude sind und es auch keine Verletzten gibt.

Gesetzte Maßnahmen:
Mittels Beschneiungsleitung (welche in der Zwischenzeit aktiviert wurde) konnte ein Löschangriff unter schwerem Atemschutz von Außen durchgeführt und die restlichen brennenden Gegenstände abgelöscht werden.



Mittels Wärmebildkamera wurden alle Glutnester aufgefunden und abgelöscht, so dass um 18:30 Uhr Brand aus gegebenen werden konnte.
Mit dem Abtransport und Aufräumungsarbeiten in der Halle wurde der Einsatz um 20:00 Uhr beendet.







Einsatzleiter:
Kdt. Simon Schwendinger

Mannschaft:
40 Mann FF Fiss

Fahrzeuge:
KDO, TLF und LFB Fiss
MTF und TLF Serfaus
Polizei Ried
Rettung
Pistenrettung
Pistenmaschinen der Bergbahnen Fiss
Bezirksfeuerwehrinspektor Thomas Greuter
Abschnittsbrandinspektor Rainer Nardin

Eingetragen am 07.02.2018 von Ing. Markus Lenz