25.11.2017 | Sitzung
Jahreshauptversammlung - Neuwahlen des Kommandos



Am 24. November hielt die FF Fiss ihre Jahreshauptversammlung für das Bereichsjahr 2017 ab.
Die Sitzung konnte mit einer 15 minütigen Verspätung begonnen werden, da gerade zu diesem Zeitpunkt ein Wasserschadeneinsatz im Ritterhof abgearbeitet werden musste und noch einiges dazu zu organisieren war.


Kommandant Simon Schwendinger und Stellvertreter Benny Rietzler konnten 95 Mann/Frau der FF Fiss und folgende Ehrengäste begrüßen:

Bürgermeister Markus Pale
Patinn(en) Barbara Neururer, Franzi und Tilli Rietzler waren terminlich verhindert
BFI Thomas Greuter
ABI Rainer Nardin
Ehrenmitglied Hermann Rietzler
Kdt. der FF Ladis Günter Köhle
Kdt. der FF Serfaus Franko Erhart
Kdt. Stv. der FF Serfaus Walter Hochenegger





Zum Gedenken an unsere verstorbenen Kameraden wurde eine kurze Gedenkminute abgehalten. Im abgelaufenen Bereichsjahr war kein Mitglied der Feuerwehr verstorben.

Da das Vorjahresprotokoll bereits allen Mitgliedern per Mail zugekommen war, wurde auf das Verlesen verzichtet.

Im Tätigkeitsbericht des Kommandanten waren viele interessante Punkte an- und aufgeführt.





Derzeitiger Mannschaftsstand 138 Mann/Frau
25 Jugendfeuerwehrmänner und Frauen
85 Aktive
28 Reservisten
Im abgelaufenen Jahr wurden 7 Jungfeuerwehrmitglieder und 3 Aktive aufgenommen.
Ebenfalls waren 5 Austritte zu verzeichnen.

An der Landesfeuerwehrschule konnten dieses Jahr von unseren Männern 57 Lehrgänge besucht werden, somit konnte der Ausbildungsgrad unserer Kameraden auf ein gut gestütztes Fundament gesetzt werden.

Im abgelaufenen Jahr waren insgesamt 30 Einsätze zu bewältigen:

14 Fehl- und Täuschungsalarme
3 Brandsicherheitswachen
7 technische Einsätze
6 Brandeinsätze
Ein großer Dank an alle unsere 50 Pagerträger, welche zu jeder Tages- und Nachtzeit immer wieder zu Einsätzen ausrücken, ohne dass die Bevölkerung im Dorf etwas mitbekommt.

Folgende Ausbildungen und Proben wurden abgehalten:

2 Winterschulungen
3 Gruppenproben
2 Plateauübungen
Abschnittsübung in Tösens
ATS-Abschnittsübung in Ladis
große Verkehrsunfallübung im Bereich Telfes
versch. Voll- und Technikübungen

Ansonsten wurden in vielen Sitzungen und Besprechungen viel Hintergrundarbeit geleistet:

6 Ausschusssitzungen
GK Schulungen
Florianifeier - 85 Mann anwesend
Vereinsfest / Kirchtag
Erste Hilfe Kurs Tösens
Besuch der Kindergartenkinder
Fisser Summer Gaudi
Löscher Training Schlosshotel
Baubesprechungen
versch. Besprechungen im Bezirk
Kameradschaftsabend im Schützenlokal
Feuerlöscheraktion
Absperrdienste
usw.

In der Vorschau für das Jahr 2018 war von den Kommandanten zu hören und zu lesen:

Fertigstellung der Feuerwehrhalle
2 – 3 Winterschulungen
Kameradschaftsabend
Landesbewerb, Technikbewerb, Teilnahme der Jugend am Wissenstest
weitere Entwicklung der Einsatzchecklisten
Fortführung im Austausch der Einsatzbekleidung
Schulungsplan erweitern
Schulung Lageführung
ATS – ÖFAST Test/Bewerb
Einführung eines Rauchverbots im neuen Kameradschaftsraum (dieser wird im Zuge des Hallenumbaus ebenfalls saniert, neuer Boden und Wände werden neu gestrichen)

Tätigkeitsbericht des Schriftführers – Elmar Rietzler

Es wurden im Jahr 2017 9117 Stunden für die Öffentlichkeit gearbeitet.
Im Bereich der Tätigkeiten konnte eine Steigerung auf 6230 Stunden registriert werden, die Stunden für die Proben (Ausfall durch den Hallenumbau) hingegen leicht gesunken.


Kassabericht (Entlastung des Kassiers)

Nach dem Vortrag von Kassier Bruno Geiger konnte festgestellt werden, dass die FF Fiss über ein ausgewogenes Budget 2017 verfügt. Auf Antrag der Kassaprüfer Martin Pregenzer und Christian Kofler wurde der Kassier von der versammelten Mannschaft einstimmig entlastet.

Tätigkeitsberichte der Ausschussmitglieder

Obermaschinist – Christian Achenrainer



Mit unseren Fahrzeugen konnten dieses Jahr 248 Ausfahrten registriert werden, bei denen 4676,5 Kilometer zurückgelegt wurden.
„Bitte bewegt weiterhin unsere Fahrzeuge fleißig, so dass ihr im Einsatzfall diese dann auch sicher bewegen könnt“

Öffentlichkeitsarbeit – Markus Schmid
Auf die veröffentlichten Berichte auf Facebook greifen mittlerweile zwischen 600 – 10.000 Personen zu, die Streuung der Leser in ganz Europa ist sehr beträchtlich

Öffentlichkeitsarbeit – Markus Lenz
Es wurden insgesamt 59 Berichte veröffentlicht, auf welche 17.110 Zugriffe zu registrieren waren. D.h. dass im Schnitt ca. 47 Zugriffe pro Tag zu verzeichnen sind.

Atemschutzbeauftragter - Hermann Krismer



Derzeit verfügt die FF Fiss über 34 Geräteträger.
Der ÖFAST Test wurde von den Trägern gut angenommen und vor allem auch durchgeführt.
Einen großen Zuspruch war auch wieder bei der Brandhausschulung an der LFS in Telfs zu registrieren
7 Übungen wurden abgehalten
„Schaut bitte fleißig zu den Proben, so dass jeder Träger mindestens 2x im Jahr das Gerät am Rücken hat“.
Danke an Johann Schwendinger für die verlässlichen Überprüfungen der ATS Geräte
Ein großer Dank auch an den Ordnungsdienst bei den kirchlichen Anlässen

Jungfeuerwehr - Manuel Neururer
Derzeitiger Mannstand 25 Mann/Frau (diese Zahl ist größer als der Aktivstand einer Feuerwehr im Bezirk Landeck)
25 Proben wurden abgehalten
Wissenstest in Flirsch besucht
Skitag in Fiss veranstaltet
Ausflug in die Therme Erding

Vorschau für die Jugend 2018
Teilnahme am Wissenstest
Ausbildung im Feuerwehrbereich
Ein Skitag und auch ein Ausflug werden durchgeführt
„Danke an die Jungs und Mädl´s, besucht weiterhin so fleißig die Proben“
Danke an die Betreuer, ohne euch würde in der Ausbildung nicht so viel rausschauen.
Lukas Illmer, Thomas Gritzner, Armin Achenrainer, Gabriel Neururer, Lukas und Raphael Pale, Thomas Pregenzer

Auf diesem Wege bedankt sich die Kommandoebene auch bei den restlichen Ausschussmitgliedern, welche jedes Jahr auch viel Arbeit leisten und diese sehr oft im Hintergrund stattfindet, dass diese nicht einmal von den Männern/Frauen der FF Fiss bemerkt werden.
Manuel Geiger, Michael Gigele, Gabriel Kathrein, Johannes Krismer, Wendelin Krismer, Christian Rietzler, Gabriel Schmid, Johann Schwendinger, Daniel Traunmüller

Ein großer Dank gilt den ausscheidenden Ausschussmitgliedern Manuel Geiger und Johann Schwendinger. Johann war und gehörte über 20 Jahre dem Ausschuss der FF Fiss und trug wesentlich zur Entwicklung bei den Proben und des Fuhrparkes bei.



Ebenfalls auch ein großer Dank Benny Rietzler, der mit heutigem Tag das Amt des Kommandantstellvertreters freiwillig zurücklegt.
Benny Rietzler bleibt dem Ausschuss weiterhin erhalten und arbeitet auch als Gruppenkommandant weiter.



Neuwahlen:
Die Neuwahl, welche alle 5 Jahre durchgeführt werden muss, wurde vom Bürgermeister
Markus Pale unter der Aufsicht von Bezirksfeuerwehrinspektors Thomas Greuter durchgeführt.

Zur Wahl des Kommandanten wurde aufgestellt:
Simon Schwendinger – Bei der Wahl fielen 60 der 63 abgegebenen Stimmen auf Simon, welcher dann die Wiederwahl wieder angenommen hat.

Zur Wahl des Kommandantstellvertreter wurde aufgestellt:
Markus Schmid - Bei der Wahl fielen 57 der 63 abgegebenen Stimmen auf Markus, welcher dann die Wahl im Anschluss ebenfalls angenommen hat.



Kassier:
Bruno Geiger – Einstimmig wieder gewählt

Schriftführer:
Elmar Rietzler – Einstimmig wieder gewählt


Wir gratulieren dem alten und neuen Kommando der FF Fiss und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit

Auch die Kassaprüfer wurden neu vorgeschlagen: Martin Pregenzer und Christian Kofler wurden einstimmig gewählt und haben diese Wahl ebenfalls wieder angenommen



Grußworte der Ehrengäste

Kdt. Ladis Günter Köhle



„Guten Abend aus Ladis, ich bedanke mich bei der FF Fiss für die gute Zusammenarbeit und freue mich auf eine weitere gute Zusammenarbeit in den nächsten 5 Jahren“

Kdt. Serfaus Franko Erhart



„Beste Grüße aus Serfaus, alles Gute für das neue Kommando, danke für die gute Zusammenarbeit auch weiterhin“.

ABI Rainer Nardin



„Danke an die FF Fiss, Danke an Benny für die gute Zusammenarbeit. Ich freue mich auch schon auf die gute Zusammenarbeit mit Markus Schmid.
Weiterhin viel Erfolg mit der Ausbildung in der Jugend, diese Mannschaft ist die Zukunft jeder Wehr“.

BFI Thomas Greuter



„Danke für die Einladung , es freut mich zu sehen, dass die FF Fiss über eine sehr gute Aufstellung verfügt und der Funken der Begeisterung auch an die Mannschaft übergeht“.
Macht weiterhin so eine gute Arbeit, die Feuerwehr Fiss funktioniert sehr gut“.

BFI Thomas Greuter konnte im Namen des Bezirkes folgende Ehrungen für die FF Fiss vornehmen:

Markus Schmid - Verdienstabzeichen des Bezirks-Feuerwehrverbandes Landeck in Bronze

Das Verdienstabzeichen des Bezirks-Feuerwehrverbandes Landeck in Gold erhielten:
Bruno Geiger, Wendelin Krismer und Markus Lenz



Bürgermeister Markus Pale



„Danke an ALLE für euren unermüdlichen Einsatz, danke besonders an Simon und sein Führungsteam, dass diese große Mannschaft so hervorragend funktioniert.
Danke, dass bei allen Zeiten des Tages immer wieder so viele Männer da sind, dass die Einsätze zu jeder Zeit abgearbeitet werden“.
„Schaut zu, dass der bunte Altersmix weiterhin so funktioniert!“


Allfälliges (Anfragen, Anregungen und Wünsche)
Danke an die Fahnenabordnung
Danke an die Engelträger
Danke an unsere Patinnen Tilli, Barbara und Franzi für die Unterstützungen
Danke an allen Sponsoren
Danke an den Bürgermeister
Danke an Manuel Geiger
Danke an Johann Schwendinger
Danke an STV. Benny Rietzler
Danke ans Kulturhausteam und FRED



Danke an Albert Krismer für die Organisation Essen und Trinken

Um 22:15 Uhr konnte KDT. Simon Schwendinger die Sitzung beenden und zum gemütlichen Teil übergegangen werden.

Während dem leckeren Abendessen wurden von Chronist Wolfgang Gritzner die Entstehung- und Entwicklung der Feuerwehr Fiss vom Feuerlöschwesen bis zur bestehenden Feuerwehr zum heutigen Tag vorgestellt. Es war eine sehr interessante Präsentation von Zahlen, Daten und Fakten – Wolfgang, Danke für deine Arbeit.

Eingetragen am 25.11.2017 von Ing. Markus Lenz